+
Rise Against 2017
Foto: Patrick Muennch
Rise Against auf Europatour
Mit dabei Sleeping With Sirens & PEARS

Rise Against stellten vor rund zwei Wochen ihr kürzlich veröffentlichtes Album „Wolves“ in einer exklusiven Clubshow im Berliner SO36 vor. Nun bestätigen die US-Amerikaner eine Deutschlandtour für den Herbst. Vor wenigen Stunden kündigte die Band um Frontmann Tim McIlrath ihre Europa-Tournee für den November an. Insgesamt fünf Konzerte werden die Jungs auf deutschen Bühnen spielen.

Seit 18 Jahren weist die Punkrock-Band aus Chicago standhaft in die politisch korrekte Richtung und nutzt ihre internationale Punk-Plattform, um sich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen.

In vielerlei Hinsicht ist eine Rise-Against-Show eine sichere Sache für unsere Fans“, sagt Leadsänger und Gitarrist Tim McIlrath. „Aber mir wurde bewusst, dass ich nicht nur Komfortzonen bieten will; ich will ein bedrohliches Szenario kreieren, in dem weder Frauen-, noch Fremdenhass Raum haben. Ich will Umfelder schaffen, in dem diese Anwandlungen einfach keinerlei Luft kriegen können und sie ersticken; sie schlichtweg sterben. Bei „Wolves“ dreht es sich also nicht um ein ‚sicheres Fahrwasser’, sondern um eine gefährliche Falle für Ungerechtigkeit.

Im November darf man sich bei den fünf Deutschland-Konzerten der Band genau davon überzeugen lassen. Bereits jetzt als Support bestätigt sind Sleeping With Sirens aus Orlando und PEARS aus New Orleans.

Der Vorverkauf startet am 16. Juni um 10:00 Uhr exklusiv über www.x-why-z.eu. Ab 10:00 Uhr am Montag, dem 19. Juni gibt es Tickets auch über www.ticketmaster.de und an allen bekannten VVK-Stellen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Video: Rise Against – House On Fire

Tourdates:

14.11. München, Zenith
15.11. Frankfurt, Festhalle
17.11. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
18.11. Hamburg, Sporthalle
19.11. Berlin, Velodrom

Anzeige